Pont St. Nicholas – km 105,5   18 km

Der Gard bietet meist leichtes WW (bis II) mit vielen, langen Staustücken dazwischen. Einmalig schöne Felsschlucht, besonders im ersten Teil bis Collias. Am Ortsanfang von Collias gibt es ein Wehr, je nach Können links über Blockwurfzone fahrbar. Ein Umtragen auf der linken Seite ist aber auch gut möglich. Kurz vor Schluss unterpaddelt man den Pont du Gard, ein römisches Aquädukt und Touristenmagnet der Gegend, sehr sehenswert.

Auf der ganzen Strecke sind Leihbootfahrer unterwegs.

2015 05 09_4526

Werbeanzeigen