Das Zentralmassiv im Süden Frankreichs verteilt sich über eine große Fläche. Die Gesteinsformen sind sehr unterschiedlichen und reichen von Granit über Kalkgestein bis hin zu Basalt. Dies führt auch zu einer besonders großen Varietät unter den Flüssen. Von steilen Granitbächen bis hin zu eindrucksvollen Kalkschluchten mit ihren bizarren Felsformen ist alles dabei.

Zum Paddeln fährt man am besten im Frühjahr oder Herbst in das Zentralmassiv, wenn Regenfälle (teilweise extreme) die Pegel anschwellen lassen. Im Sommer sind die Bäche trocken.

Dunière

Eyrieux

Gard

Hérault

Lot

Tarn

Vis

Werbeanzeigen