Krafwerk bei Buzy – Ponte Diable  15 km

Der Gave d’Ossau ist zumeist leichtes Wildwasser, WW I-II. Man ist in einem super einsamen Waldtal unterwegs. Nach ca. der Hälfte liegt ein Felssturz im Fluss mit unterspültem Felsen im Stromzug, WW III. Der Ausstieg an der Ponte Diable ist schwer zu finden und man muss ein Stückchen raustragen. So kann man aber die wohl umständlichen Wehre in Oloron Sainte Marie umgehen. Zum Ausstieg auf der rechten Seite: von oben kommend in Escout von der N-134 links Richtung „Aerodrome“ abbiegen, dann an der nächsten Kreuzung rechts abbiegen und auf der Vorfahrtsstraße bleiben, diese wird irgendwann zum Feldweg. Einfach solange fahren, wie man sich traut oder das Auto es zulässt 😉

2015 05 29_4549