Navarrenx – Sauveterre de Bearn  21 km

Der Gave d’Oloron bietet  wunderbar wuchtige Schwälle, WW III-II abnehmend. Im breiten Flussbett kann man die höchsten Wellen meist auch gut umgehen. Ab ca. der Hälfte wird es insgesamt leichter (eine Stelle WW III). Man kann auch dort einsteigen (dafür von der D 936 bei Kilometer 69 dem Schild ‚Acces Gave‘ folgen). Es folgt ein Wehr, das man rechts über eine Kiesbank umfahren kann. Kurz vor Schluss teilt sich der Gave d’Oloron, hier den rechten Arm fahren. In Sauveterre de Bearn gibt es auch eine kleine Slalomstrecke zum trainieren (direkt neben einem Campingplatz).

2015 05 28_4617

Werbeanzeigen