Chilly – Sormonne   11 km

Die Sormonne fließt auf einem Großteil der Strecke als Kleinfluss durch ein beschauliches Tal. Baumhindernisse sind immer mal wieder möglich. Es gibt ein paar kleinere Wehre, die allesamt fahrbar sind. Ein Wehr, nach einem ehemaligen Stausee, ist sehr hoch und muss vor einer Befahrung dringend besichtigt werden. Umtragen ist auf der linken Seite zwar etwas umständlich, aber möglich. Nach dem Wehr folgen kleinere wildwassertechnische Schwierigkeiten (WW II+/III-) auf kurzer Strecke.

Anmerkung: Wir sind die Sormonne oberhalb von Chilly ab Etalle gefahren. Dort ist der gesamte Bach auf weiten Strecken zugewuchert. Von einer Befahrung rate ich an dieser Stelle unbedingt ab. Siehe hier.

2015 04 04_3400

 

2015 04 04_3468

Werbeanzeigen