Der Apennin ist ein 1.500 km langer Gebirgszug in Italien (Höchster Punkt 2.912 m). Entsprechend weit sind die Flüsse teilweise voneinander entfernt. Anstatt ein Standlager zu wählen, bietet es sich an, von Fluss zu Fluss zu reisen. Die beste Zeit zum Paddeln der unten aufgeführten Bäche ist das Frühjahr rund um Ostern herum. Die Unterläufe sind oft mit zahlreichen, gefährlichen Wehren verbaut, so dass meist nur eine Befahrung der wilderen Oberläufe lohnt.

Esino

Metauro

Montone

Panaro

Santerno

Savio

Sieve