Die Lippe ist der längste Fluss NRWs und so ist es nicht verwunderlich, dass hier mal wieder eine weitere Lippetour auftaucht. Diesen Abschnitt fahre ich im Frühsommer besonders gerne, weil sich hier unzählige Wasservögel mit ihren süßen Küken tummeln, die man hier wunderbar beobachten kann.

Viel Spaß beim Nachpaddeln!

Lippe, ab Lippstadt

Länge: 17 km

Einstieg: Ortsende Lippstadt (GPS 51.673410, 8.333376)

Ausstieg: Herzfeld (GPS 51.659734, 8.144389)

Pegel: ganzjährig fahrbar (s. unten)

Kategorie: Anfänger

Bootstyp: für alle Boote geeignet

Natur pur erwartet einen auf der Lippe unterhalb von Lippstadt. In den letzten Jahren wurde fleißig gebaggert um dem Fluss hier sein natürliches Erscheinungsbild wiederzugeben. Dafür wird man jetzt mit flachen, sandigen Ufern und einer reichen Tierwelt belohnt. Neben zahlreichen Wasservögeln und zotteligen Rindern am Ufer sieht man auch immer öfter Biberspuren an den Bäumen. Um aber eines der scheuen Tiere zu erblicken, sollte man sich besonders ruhig verhalten. Vielleicht hat man ja Glück.

14 23 03_5162

Durch die Renaturierungsmaßnahmen ergeben sich bei der Befahrung allerdings einige Einschränkungen. In den Wintermonaten von Dezember bis Ende Februar ist eine Befahrung komplett verboten. In der übrigen Zeit herrscht fast überall Uferbetretungsverbot. Wer zwischendurch eine Pause machen möchte, kann dies in Benningshausen an einem der offiziellen Ein- und Ausstiege tun.

tour der woche lippe-ab Lippstadt