Der Rhein hat alleine in NRW unzählige verschiedene Abschnitte und jeder hat mit Sicherheit seine Präferenzen. Der folgende Abschnitt gefällt mir vor allem gut, weil er von allem etwas zu bieten hat. Großstadtflair, (Mittel-) Gebirge und offene Landschaft.

Viel Spaß beim Nachpaddeln!

Rhein (bei Bonn)

Länge: 30 km

Einstieg: Fähre Linz-Kripp (GPS 50.565326, 7.277807)

Ausstieg:  Fähre Mondorf (GPS 50.768199, 7.068461)

Pegel: ganzjährig fahrbar

Der Rhein führt auf diesem Abschnitt entlang einiger geschichtlichen Sehenswürdigkeiten. Gleich zu Beginn passiert man die ehemalige Remagener Eisenbahnbrücke, in dessen Pfeiler sich mittlerweile ein Friedensmuseum befindet. Kurz darauf verändert sich die platte Landschaft und der Rhein durchbricht das Siebengebirge. Hier befindet sich auch die sehenswerte Burg Drachenfels. Nach dem kurzen Durchbruch fließt der Rhein durch die ehemalige Hauptstadt Bonn.

20160514-22

Den Ausstieg an der Fähre Mondorf wählt man am besten auf der linken Flussseite, hier befindet sich eine schräge Rampe zum Aussteigen und ein großer Parkplatz.

tour der woche rhein_1