Nach zwei reinen Wandertouren in den letzten Wochen, wird es diesmal wieder etwas wilder. Dieser Lippe-Abschnitt überschneidet sich streckentechnisch etwas mit dem Lippstadt-Abschnitt, da es kilometermäßig so besser passt und wir die Touren auch so oft fahren.

Viel Spaß beim Nachpaddeln!

Lippe, ab Sande

Länge: 17  km

Einstieg: Sande (GPS 51.756148, 8.661016)

Ausstieg: TUS Mantinghausen (GPS 51.700494, 8.481080)

Pegel: ganzjährig fahrbar

Kategorie: Anfänger

Bootstyp: alle (je nachdem, was man machen möchte 😉 )

Die obere Lippe hält für (fast) alle Paddler was bereit. Gleich am Start kann man sich überlegen, wie man die Tour gestalten möchte. Der rechte Arm hinterm Wehr ist ruhig und so perfekt für all diejenigen geeignet, die eine geruhsame Wandertour starten wollen. Steigt man hingegen im linken Arm ein, geht es direkt eine kleine Slalomstrecke hinunter. Sie ist zwar recht kurz, aber schön verblockt und bietet sich zum Beispiel zum Trainieren mit einer Jugendgruppe an.

20110306_999_8

Nach diesem zweigeteilten Start, kann man, je nach Vorliebe, seine Tour in diesem Sinne weitergestalten. Die folgenden Schwälle sind alle offen und sind leicht zu befahren. Man kann sie aber auch als Trainingsstellen zum Kehrwasserfahren üben oder surfen benutzen.

Den Ausstieg in Mantinghausen sieht man oft erst im letzten Moment, gekennzeichnet durch ein Schild. Hier muss man ein Stückchen vom Fluss bis zum Parkplatz tragen.

tour der woche Lippe-ab Sande